Sicherheitssysteme

Für Unternehmen bietet Maxina Entwicklung und Installation von angepassten Sicherheitslösungen zum Schutz von IT-Infrastruktur, einschließlich vertraulicher Kommunikation.

Die Erfahrungen und Referenzen der Vorgängerfirmen, aus denen die Maxina hervorging, reichen über 15 Jahre zurück. Entwickelte Lösungen werden durch Maxina-Mitarbeiter regelmäßig auch als Open-Source lizensiert. Umgekehrt zieht Maxina Nutzen aus Open-Source-Projekten und erreicht dadurch kurze Entwicklungszeiten (Time-To-Market).

Der weithin bekannte Network-Security-Scanner Nessus wurde von den Vorgängerfirmen von Maxina unter der GPL-Lizenz entwickelt. Für den Apache-Webserver wurden diverse Patches und Module bereitgestellt bzw. weiterentwickelt.

Praxis, Wissen, Routine

Es gab Projekte mit verschiedenster Zielsetzung (Betriebsführung und Abrechnung, Controlling, Soft- und Hardware-Entwicklung, Netzwerk-Implementierung) und einem breiten Spektrum von Kunden (Automobilhersteller, Banken, ISPs, Luftfahrt, Transport, Messe/Expo) auch im englischen Sprachraum (Australien, USA).

Aus diesen Erfahrungen entwickelt und implementiert Maxina Kundenlösungen. Besondere Beachtung erfahren aktuelle Fragestellungen wie der Einsatz von PKI/CA und Verschlüsselung/VPN (IPsec), Wireless-Techniken sowie der Organisation, welche dazu notwendig ist, IT-Anlagen sicher zu betreiben.